Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
 
wie Sie sicher schon den Medien entnommen haben, werden die Weihnachtsferien in Baden-Württemberg vorgezogen und beginnen am Mittwoch, den 16. Dezember 2020.

 

Eine Ausnahme hiervon stellen die Abschlussklassen 9a, 10a und 10b dar, die bis einschließlich 22.12.2020 verpflichtend via Fernunterricht weiter unterrichtet werden. Einzelheiten hierzu erfahren die betroffenen Klassen über die jeweiligen Klassenlehrer/innen.

Für Schüler/innen der Klassenstufen 1 bis 7, deren Eltern zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird an unserer Schule im Zeitraum vom 16.-22. Dezember eine Notbetreuung eingerichtet. Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Elternteile/Erziehungsberechtigte (bzw. der/die Alleinerziehende) von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Hierfür benötigt die Schule zwingend eine Bescheinigung des Arbeitgebers. Diese erhalten Sie bei den Klassenlehrer/innen. Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen bitten wir Sie eindringlich, dieses Angebot nur im absoluten Notfall zu nutzen, damit die Kontakte so wenig wie möglich in der Schule stattfinden.

 

Wir bedanken uns in diesem schweren und besonderen Jahr für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine erholsame und friedliche Weihnachtszeit.

Bleiben Sie bitte gesund!

 

Rektorin Verena Wittemer und das Kollegium der FESCH