header_new_19.jpg

Friedrich-Ebert-Schule | Gemeinschaftsschule

„Die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule maßgeblich geprägt“

 

Verabschiedung verdienter Kolleginnen und Kollegen

Am letzten Schultag des vergangenen Schuljahres verabschiedete das Kollegium der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule mehrere verdiente Kolleginnen und Kollegen. Rektorin Verena Wittemer und Konrektorin Nina Lawrenz würdigten das erfolgreiche und nachhaltige Wirken der Kolleginnen und Kollegen für die Schülerinnen und Schüler der FESCH und ihre Unterstützung beim Aufbau und der Weiterentwicklung der Eppelheimer Gemeinschaftsschule.

Ilona Armbruster war fünf Jahre an der FESCH und hat in dieser Zeit sehr engagiert die Inklusionsklassen geführt. Nun wechselt sie an die Grundschule nach Altlußheim. Sandra Erler unterrichtete neun Jahre in Eppelheim und hat in dieser Zeit vor allem die Inklusionsklassen in der Grundschule sowie den AES/MUM-Bereich in der Sekundarstufe maßgeblich geprägt. Sie hat erfolgreich ein sonderpädagogisches Studium abgeschlossen und wird nun an die Marie-Marcks-Schule nach Heidelberg abgeordnet. Auch Arne Inhülsen,  der seit fünf Jahren an der FESCH, vor allem in den höheren Werkrealschulklassen und im Technikbereich, sehr engagiert gewirkt hat, hat diese berufliche Weiterbildung erfolgreich absolviert und arbeitet nun an der Stauffenbergschule im Pfaffengrund. Markus Niestroy war für ein Schulhalbjahr als wertvolle Krankheitsvertretung an der FESCH und wird nun in Osterburken an der Gemeinschaftsschule arbeiten. Claudia Cremer verstärkte ebenfall als Krankheitsvertretung das FESCH-Kollegium und zieht nun nach Köln, wo sie an einer Grundschule arbeiten wird.

Auch drei Referendarinnn haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Julia Werry bleibt an der FESCH als reguläre Lehrerin, Tanja Hadek wird ab sofort an der Gemeinschaftsschule in Helmstadt-Bargen lehren und bei Katharina Rühl steht ihr zukünftiger Dienstort noch nicht endgültig fest.

 

Foto (von links): Rektorin Verena Wittemer, Claudia Cremer, Sandra Erler, Arne Inhülsen, Tanja Hadek, Julia Werry, Markus Niestroy, Katharina Rühl, Konrektorin Nina Lawrenz