header_new_26.jpg

Friedrich-Ebert-Schule | Gemeinschaftsschule

Verkehrstafeln aus Bauprojekt feierlich an Bürgermeisterin Rebmann übergeben

Es war ein großer Moment, als die neun Neuntklässler/innen zum Abschluss ihres großartigen Bauprojekts in Kooperation mit der "WerkstattSchule e.V." ihre selbst gebauten Verkehrstafeln an Eppelheims Bürgermeisterin Patricia Rebmann übergeben konnten. Sowohl die Schüler/innen als auch "WerkstattSchule"-Leiterin Hendrikje Lorenz, Projektleiterin Monika Graf und Marc Böhmann, der an der FESCH zuständig für Berufs- und Studienorientierung ist, waren sehr stolz, die aufwändig und flott gestalteten Tafeln zu präsentieren. Bürgermeisterin Patricia Rebmann war hin und weg beim Anblick der großformatigen Tafeln und sagte zu den Schülerinnen und Schülern: " Vielen herzlichen Dank für euer großartiges Engagement. Ihr habt meine Erwartungen weit übertroffen!".

Die Tafeln sollen Teil der städtischen Kampagne "Eppelheim fährt fair" sein und ab Januar an verschiedenen Stellen in Eppelheim die Verkehrsteilnehmer an Fairness und Rücksichtnahme erinnern.

Vanessa, Jessica, Carisma, Sarah, Alara, Simge, Charlotte, Dino und Denis erläuterten bei der Übergabe ihre einzelnen Arbeitsschritte und bedankten sich vor allem bei dem Team der "WerkstattSchule e.V." für die motivierende und fachliche Begleitung. Die Schüler/innen absolvierten ihr Betriebspraktikum im Rahmen dieses außergewöhnlichen Bauprojekts.

Möglich wurde das Projekt auch durch eine Spende des "Bundes der Selbstständigen Eppelheim".

Vielen Dank an Sabine Geschwill von "Geschwill Presseservice" für die Zuverfügungstellung des tollen Fotos.


Foto Copyright: Geschwill Presseservice, Eppelheim