header_new_20.jpg

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit an der FESCH beinhaltet im Wesentlichen folgende Arbeitsfelder:

  • Arbeit mit der ganzen Klasse („Teamtag“ oder regelmäßige Übungsstunden): Präventionscharakter: Vorbeugen von Mobbing, Empathie-Steigerung zwischen den Schülerinnen und Schülern und der Lehrkraft Aktueller Bezug: Bearbeiten von Kommunikations-Problemen, Integration von exponierten Schülerinnen und Schülern Nachhaltigkeit: Soziale Kompetenzen („Soft Skills“) werden gestärkt, gutes Klassenklima verbessert die Unterrichtsqualität
  • Klärung von Streitigkeiten zwischen mehreren Schülerinnen oder Schülern
  • Einzelberatung (Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern): Zur Lösungsfindung kann ein Beratungstermin vereinbart werden, um individuelle Fragen zu erörtern und eventuell weitere nötige Schritte anzugehen.

Und natürlich auch:

  • Vernetzung mit Institutionen der Jugendhilfe/Erziehungsberatung
  • Unterstützung schulinterner Arbeitsgruppen
  • Mitarbeit und Weiterentwicklung des Schülercafès „JUICE“