header_new_11.jpg

Verkehrstafeln aus Bauprojekt feierlich an Bürgermeisterin Rebmann übergeben

Es war ein großer Moment, als die neun Neuntklässler/innen zum Abschluss ihres großartigen Bauprojekts in Kooperation mit der "WerkstattSchule e.V." ihre selbst gebauten Verkehrstafeln an Eppelheims Bürgermeisterin Patricia Rebmann übergeben konnten. Sowohl die Schüler/innen als auch "WerkstattSchule"-Leiterin Hendrikje Lorenz, Projektleiterin Monika Graf und Marc Böhmann, der an der FESCH zuständig für Berufs- und Studienorientierung ist, waren sehr stolz, die aufwändig und flott gestalteten Tafeln zu präsentieren. Bürgermeisterin Patricia Rebmann war hin und weg beim Anblick der großformatigen Tafeln und sagte zu den Schülerinnen und Schülern: " Vielen herzlichen Dank für euer großartiges Engagement. Ihr habt meine Erwartungen weit übertroffen!".

Die Tafeln sollen Teil der städtischen Kampagne "Eppelheim fährt fair" sein und ab Januar an verschiedenen Stellen in Eppelheim die Verkehrsteilnehmer an Fairness und Rücksichtnahme erinnern.

Vanessa, Jessica, Carisma, Sarah, Alara, Simge, Charlotte, Dino und Denis erläuterten bei der Übergabe ihre einzelnen Arbeitsschritte und bedankten sich vor allem bei dem Team der "WerkstattSchule e.V." für die motivierende und fachliche Begleitung. Die Schüler/innen absolvierten ihr Betriebspraktikum im Rahmen dieses außergewöhnlichen Bauprojekts.

Möglich wurde das Projekt auch durch eine Spende des "Bundes der Selbstständigen Eppelheim".

Vielen Dank an Sabine Geschwill von "Geschwill Presseservice" für die Zuverfügungstellung des tollen Fotos.


Foto Copyright: Geschwill Presseservice, Eppelheim

KLIMAAKTIONSTAG AN DER FESCH

Am Freitag standen die Themen Klimawandel, Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt des Unterrichts in allen Klassen. Anhand von Texten, Referaten und Filmen setzten sich die Schüler/innen in ihren Klassen mit dem Thema Klimawandel auseinander. Ein wichtiger Punkt dabei war die Frage, wo wir selbst in unserem Alltag CO2 einsparen können und Klimaschutz betreiben können. Am Ende des Klimaaktionstages, der von den Kolleginnen Alicia Schirmer und Judith Marquart sowie von der Schulsozialarbeiterin Tina Dörner initiiert und organisiert wurde, gingen alle Klassen in den Schulhof, um ihre Vorschläge zum Energiesparen und ihre Gedanken zum Thema Klimawandel und Klimaschutz gegenseitig zu präsentieren.

 

 

Holztafeln für die städtische Kampagne "Eppelheim fährt fair" sind fertig

 
Es war ein Kraftakt und ein tolles Gemeinschaftserlebnis zugleich: Am Freitag wurden die zwölf großformatigen Holztafeln, die die neun Neuntklässler/innen im Rahmen ihres Betriebspraktikums bei der "WerkstattSchule e.V." entworfen und gebaut haben, fertig gestellt und anschließend der Bürgermeisterin Patricia Rebmann feierlich übergeben. Sarah, Charlotte, Jessica, Vanessa, Alara, Simge, Carisma, Dino und Denis waren dabei genauso stolz auf ihre beeindruckenden Arbeitsergebnisse wie die Projektleiterin Monika Graf von der "WerkstattSchule .V." und Marc Böhmann, Fachleiter für Berufs- und Studienorientierung an der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule.
 
Ein ausführlicher Bericht zur Übergabe und zur Kampagne "Eppelheim fährt fair" folgt nächste Woche. Hier schon einmal zur Ansicht eines jener zwölf individuell gefertigter Holztafeln, die in Kürze an verschiedenen Stellen in Eppelheim aufgestellt werden, um für Rücksichtnahme und Fairness im Verkehr zu werben.

JUGENDBEGLEITER/INNEN UND AG-LEITER/INNEN GESUCHT

 

Die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule in Eppelheim sucht für Nachmittags-Angebote im Ganztagsbereich (Grundschule und Sekundarstufe I) ab Februar 2020 Verstärkung in den Bereichen Sport, Kunst, Musik, Kochen, Holztechnik, Fremdsprachen, Textiles Werken, Natur und Naturwissenschaften. Auch weitere Themenbereiche sind denkbar!

Sie sind der/die Richtige für uns, wenn Sie

· Experte/Expertin in einem Bereich unseres Ganztagsbetriebes (s.o.) sind,

· Ihre Begeisterung für diesen Bereich an Kinder bzw. Jugendliche gerne weitergeben möchten,

· Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und pädagogisches Geschick haben,

· von Februar 2020 bis Juli 2020 an einem Tag (Dienstag bis Donnerstag) nachmittags von 14.30 bis 16.00 Uhr Zeit haben.

Eine Aufwandsentschädigung wird gewährt

Sie haben Interesse? Dann wenden Sie sich bitte an die Schulleitung,
Telefon: 06221-763301 oder per E-Mail: rektorat-fesch@eppelheim.de.