header_new_08.jpg

STURMWARNUNG FÜR MONTAG, 10. FEBRUAR - HINWEIS DES KULTUSMINISTERIUMS

Die Informationen des Deutschen Wetterdienstes weisen beim Sturmtief Sabine auf Unwetterlagen hin. Für den Schulbesuch am Montag gibt das Kultusministerium deswegen Hinweise.

 

Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

"Die Archies", "All Blacks" und die "Champions" gewinnen 27. Fair-Play-Turnier


Gerechtes Unentschieden beim Einlagespiel der Zehner gegen die Lehrer

Beim 27. Fair-Play-Turnier der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule gab es mit den "Archies" (Klassenstufen 8-10), den "Champions" (Klassenstufen 2-4) und den "All Blacks" (Klassenstufen 5-7) würdige Turniersiegerteams. Im Finale musste jeweils ein Siebenmeterschießen die Entscheidung herbeiführen. Insgesamt waren über 220 Schüler/innen in 23 Teams dabei. Das Fair-Play-Turnier funktioniert nach besonderen Fair-Play-Regeln, bei denen die einzelnen Teams Punkte sammeln können. Alle Spiele verliefen äußerst fair. Die drei Siegerteams werden im Frühjahr zu einem Überraschungsausflug eingeladen. Das Turnier wurde glänzend von den Sportlehrern Stephan Seitz und Mario Wohlfahrt organisiert.

Besondere Auszeichnungen gab es bei den Klassenstufen 5-7 für Kimberly Roller (beste Spielerin), Vian Al Rasho (bester Torhüter) und Corban Rauß (bester Spieler). Bei den Klassen 8-10 wurden Simge Günerhan (beste Spielerin), Ryan Galindo (bester Spieler) und Mischa Häfele (bester Torwart) ausgezeichnet. Beim Grundschulturnier erhielten (Foto) Loreen Caicedo-Moszynska (beste Spielerin), Leif Münster (bester Spieler) und Niklas Luksch (bester Torwart) die Einzelpreise.

Das traditionelle Einlagespiel der "Zehner Allstars" gegen die "Lehrer Allstars" (Foto) endete nach spannendem Verlauf 0:0. Hochkarätige Torchancen gab es unter anderem für Diako Ahmadi sowie Christian Schomann. Das Einlagespiel beim Grundschulturnier bestritten wieder unter großer Anfeuerung der gesamten Halle die beiden ersten Klassen. Es gewann die 1a gegen die 1b mit 4:1.

Herzliche Einladung zum "Tag der offenen Tür"

HERZLICHE EINLADUNG ZUM "TAG DER OFFENEN TÜR" AM SAMSTAG, DEM 25. JANUAR 2020

INFO-ANGEBOTE FÜR DIE ZUKÜNFTIGEN ERSTKLÄSSLER/INNEN UND FÜNFTKLÄSSLER/INNEN UND IHRE ELTERN

Am Samstag, dem 25. Januar 2020 öffnet von 11.00 bis 14.00 Uhr die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule wieder ihre Klassenzimmer, Fachräume und Lernateliers. Beim „Tag der offenen Tür“ präsentieren die einzelnen Klassen die Ergebnisse der Werkstattwoche. Auch zahlreiche Themenkurse des Ganztagsprogramms präsentieren sich.

Besondere Info-Angebote gibt es wieder für die zukünftigen Erstklässler/innen und Fünftklässler/innen und ihre Eltern. Die Eltern der zukünftigen Erstklässler/innen werden um 12.00 Uhr über alle wichtigen Dinge der Grundschule informiert. Bei einer Schulhausführung lernen die Eltern die Klassenzimmer und die Ganztagesräume kennen, für die zukünftigen Erstklässler/innen wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Der Info-Block für die zukünftigen Fünftklässler/innen und ihre Eltern beginnt ebenfalls um 12.00 Uhr. Um 12.30 Uhr startet die Schulhausführung. Die zukünftigen Fünftklässler/innen können an verschiedenen Mitmach-Stationen im Schulhaus ihre neue Schule und die Lehrer/innen kennen lernen.

Auch für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt: Der Elternbeirat bietet ein reichhaltiges Kuchenbuffet und Kaffee an, verschiedenen Klassen bieten weitere Getränke und Speisen an. Auch der Förderverein der Schule präsentiert sich.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihren Besuch!

Gerne können Sie mit der Schulleitung einen individuellen Beratungstermin vereinbaren. Rufen Sie uns einfach an (Telefon: 06221-763301).