Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule verabschiedet 44 Schüler mit dem Realschulabschluss und dem Hauptschulabschluss
Mit einer feierlichen Zeugnisverleihung verabschiedete die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule in der Rudolf-Wild-Halle insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr den Realschulabschluss oder den Hauptschulabschluss geschafft haben. In Anwesenheit von Eltern, Verwandten und Freunden wurde die Feier ein stimmungsvoller Rückblick auf die gemeinsame Schulzeit.
Rektorin Verena Wittemer dankte den Lehrerteams der vier Klassen und gratulierte den Absolvent*innen: "Das Beste, was Ihr habt, seid Ihr selbst. Ihr habt Euer Schicksal in der Hand. Ihr bestimmt,  wo die Reise hingeht." 
Bürgermeisterin Patricia Rebmann wandte sich an die Absolvent*innen mit den Worten „Ihr habt eine große Leistung erreicht! Euch steht die Welt offen. Habt Mut, Eure eigenen Wege zu gehen.“ Sie dankte auch den Eltern, dass diese immer hinter ihren Kindern gestanden haben.
Die Klassenlehrer Michael Späth (10b), Tina Ruttmann (in Vertretung von Christian Schomann, 9b) und Stephan Seitz erinnerten an die zurückliegenden intensiven Schuljahre und wünschten allen Entlassschüler*innen Glück und Erfolg im weiteren Leben. „Ihr seid Heldinnen und Helden!“, so Tina Ruttmann in Vertretung der krankheitsbedingt verhinderten Klassenlehrer Sarah Süss (9a) und Christian Schomann (9b). Michael Späth (10b) gab den Absolvent*innen auf den Weg: „Die Freude kommt nicht aus dem, was du tust, sondern sie fließt ein in das, was du tust.“  Stephan Seitz (10a) unterstrich: „Wichtig ist, dass man das richtige Ziel nicht aus den Augen verliert. Wir hoffen, Ihr hattet und habt auch zukünftig die Zeit Eures Lebens!“
Die Absolventen Lara Sümer, Ulis Tahiraj, Yusuf Bektas und Dimitrije Stojanovic bedankten sich anschließend in origineller Form bei ihren Klassenlehrer*innen, bei der Schulleitung und ihren Fachlehrern sowie bei den Eltern der Entlassschüler*innen für die Unterstützung.
In Fotopräsentationen ließen die Schüler Höhepunkte ihrer Schulzeit an der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule noch einmal Revue passieren. Weitere unterhaltsame Programmpunkte wie eine Schwarzlichttheater-Aufführung oder ein witziges Ratespiel rundeten den gelungenen Abend ab.
Einen Leistungspreis erhielt Dimitrije Stojanovic (10b). Belobigungen gingen an Kimberly Roller (9b), Yusuf Bektas, Tyron Böhm, Maurice Licht (10a), Fabian Häfele, Gabrijela Karlovic, Valeria Mutschnik, Abdulssalam Khattab, Iva Antolovic, Tim Michelhans, Cecilia Schade, Nils Schwarz, Dimitrije Stojanovic  (10b). Die Sozialpreise erhielten Lara Sümer (9a) und  Nils Schwarz (10b). Den „Preis der Bürgermeisterin der Stadt Eppelheim“ für herausragende Leistungen im Fach Gemeinschaftskunde erhielten aus der Hand von Patricia Rebmann Lara Sümer (9a), Yusuf Bektas (10a) und Valeria Mutschnik (10b).
Die Entlass-Schüler/innen 2022:
Realschulabschluss Klasse 10b (Herr Späth, Frau Fenske):
Iva Antolovic, Leonie Brakonier, Annika Führle, Gabrijela Karlovic, Valeria Mutschnik, Cecilia Schade, Livia Sehls, Emelie Winter, Omer Aldashory Aly, Jakob Benda, Cedrik Füller, Fabian Häfele, Sandro Helmstädter, Abdulssalam Khattab, Tim Michelhans, Walid Quis, Gleb Poddubni, Gabriel Popic, Nils Schwarz, Leon Sippach, Dimitrije Stojanovic
Hauptschulabschluss Klasse 9a (Frau Süss):
Lara Sümer, Angeliki Tsavida
Hauptschulabschluss Klasse 9b (Herr Schomann):
Fatimah Almaliki, Zahraa Almaliki, Zara Ercan, Katharina Gretz, Kimberly Roller, Yasir Almaliki, Steve Brenner, Danny Donadio, Raphael Neumann, Mohammed Shakrouk, Ulis Tahiraj
Hauptschulabschluss Klasse 10a (Herr Seitz, Herr Bittler):
Sofia Ayub, Alicia Barth, Diar Batan, Yusuf Bektas, Gabriel Bezede, Tyron Böhm, Marvin Heitkamp, Bajram Kelmendi, Maurice Licht, Maximilian-Luca Weber