Einschulungsfeier und Begrüßung der neuen Fünftklässler an der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule

Zahlreiche Fledermäuse begrüßten im  schön dekorierten Capri-Sonne-Sport-Center die 46 Erstklässlerinnen und Erstklässler und ihre Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde zur Einschulungsfeier der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule.

Willkommen geheißen wurden dann alle von Rektorin Verena Wittemer und Konrektorin Nina Lawrenz (Foto). Die Klasse 2a sang unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Eva Körber zur Begrüßung „Heute ist er da, der große Tag“. Die Augen der neuen Schüler/innen schauten gebannt auf die Bühne, als die Klasse 2b unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Sima Seitz das mitreißende Theaterstück „Der 1. Schultag“ präsentierte. Dabei ging es um Fred Fledermaus, der ein bisschen Angst vor dem 1. Schultag hat. Doch als alle anderen Fledermäuse das vorführen, was sie besonders gut können, Fred dann superschnell unter großem Beifall durch die ganze Halle flattert und die anderen ihn bewundern und mit ihm befreundet sein wollen, ist seine Angst verflogen. Anschließend tanzte die Klasse 2a zu „Aiko Aiko“ und die gesamte Halle klatschte und sang begeistert mit.

Danach wurde jede Erstklässlerin und jeder Erstklässler einzeln aufgerufen und gesellte sich zu der neuen Klasse. Dann führten die Klassenlehrerinnen Sina Weickum und Bea Rein-Moralez (Klasse 1a) sowie Frau Brause (Klasse 1b) ihre neuen Fledermausklassen in ihr jeweiliges Klassenzimmer. In ihrer ersten Schulstunde konnten sich dann die Erstklässler/innen ihren Mitschüler/innen vorstellen, ihr neues Namensschild gestalten und beschriften und ein kleines Heft mit ersten Aufgaben ausfüllen. Das war schon richtige Schule! Währenddessen konnten sich die Eltern im Schulhof und im Schulhaus bei einem Snack und Getränken austauschen.

 

Am ersten Schultag des neuen Schuljahres wurden auch die 44 neuen Fünftklässler im Schulhof feierlich begrüßt. Rektorin Verena Wittemer und Konrektorin Nina Lawrenz bedankten sich bei den Eltern für das große Vertrauen in die Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule. Die Sechstklässler sangen unter der Leitung von Musiklehrerin Katharina Fenske „Endlich seid ihr da!“. Anschließend geleiteten die neuen Klassenlehrer Frau Lawrenz (5a), Frau Schrepp und Frau Gurezka (5b) sowie Frau Frank, Frau Kinna und Frau Giegold (5c) ihre Schüler/innen in die neu gestalteten Lernateliers. Dort konnten die Fünftklässler sich und ihre neue Lernumgebung kennen lernen, während sich die Eltern im Schulhof austauschen konnten.

Die FESCH freut sich auf die gemeinsame Zeit mit Euch und Euren Familien und wünscht für das kommende Schuljahr viel Lernfreude und Erfolg!

 

(18.09.2022, mb)